Wasserspender
mieten statt kaufen!

Wasserspender mit Gallone (Bottled Watercooler)

Beim Wasserspender haben Sie die Wahl zwischen einem Gerät mit auswechselbarem Wassertank oder direktem Anschluss an eine Wasserleitung. Da ein Wasserspender mit Gallone (auch als Wasserkühler oder Bottled Watercooler bezeichnet) keine Wasserleitung benötigt, ist er flexibel aufstellbar.

Mitarbeiter stehen um einen Wasserspender mit Gallone

Aufbau und Funktionen des Gerätes



Die Gallone: Der Inhalt einer Gallone umfasst in der Regel 18,9 Liter Wasser. Anstelle von Leitungswasser befüllen die Anbieter die Flaschen mit frischem Quellwasser oder speziellem Mineral- oder Heilwasser. Grundsätzlich ist das Wasser in der Gallone immer still.


Der Becherspender: Der Becherspender ist häufig im Wasserspender integriert. Im laufenden Kundenverkehr z.B. in Arztpraxen oder im Einzelhandel sind Trinkbecher aus Papier oder Plastik sinnvoll. Für die Versorgung Ihrer Mitarbeiter ist die Verwendung von Gläsern oder Mehrwegflaschen die umweltfreundlichere Variante.


Der Zapfhahn: Der Zapfhahn oder Auslauf ist anfällig für Verunreinigungen. In einigen Geräten ist der Zapfhahn fest in der Ersatzgallone installiert. Moderne Spender bieten als Alternative zum manuellen Zapfhahn ein elektronisches System, das per Knopfdruck bedient wird. Diese Variante bietet ein höheres Hygienelevel.


CO2-Kartusche: Das stille Wasser in der Gallone kann durch eine CO2-Kartusche mit Kohlensäure versetzt werden. Die dafür benötigten Flaschen finden im Unterbau des Wasserspenders Platz.


Kühl- und Heißwassersystem: Die meisten Wasserspender mit Gallone enthalten eine Kühlfunktion. Diese speichert und kühlt einen Teil des Wassers. Seltener ist eine Heißwasserfunktion für Tee oder Instant-Gerichte.


Hygiene und Reinigung

Bottled Watercooler sind anfälliger für Verunreinigung als Spender ohne Gallone. Damit sich die Keime nicht weiter verbreiten, sollten Sie den Wasserspender inklusive Tropfenfänger und Zapfhahn einmal wöchentlich reinigen und desinfizieren. Um die einwandfreie Hygiene des Wasserspenders zu garantieren, ist dieser alle sechs Monate durch geschultes Fachpersonal zu reinigen.

Kosten- und Umweltvorteile von leitungsgebundenen Wasserspendern

Günstige Modelle eines Wasserkühlers erhalten Sie bereits für unter 500 Euro. Mit einem Preis von ca. 50 Cent pro Liter (bei Premium-Anbietern auch teurer) liegen die Kosten für den Verbrauch jedoch relativ hoch. Das leitungsgebundene System ist bei größeren Verbrauchsmengen die günstigere Variante. Zusätzlich unterstützen diese die Umwelt indem weniger Plastik produziert und Transportwege eingespart werden, weil keine Gallonen mehr angeliefert oder abgeholt werden müssen. Für eine effiziente Nutzung des Geräts ist die Miete mit kombiniertem Wartungsvertrag die ideale Lösung.