Wasserspender
mieten statt kaufen!

Gallonen - das kühle Nass auf Vorrat

Viele Unternehmen nutzen bereits den frei stehenden Wasserspender mit Gallonen. Der zusätzliche Service versorgt Kunden und Mitarbeiter in Arztpraxen, Verwaltung, Einzelhandel und in Büroräumen. Da der Bottled Watercooler nur einen Stromanschluss braucht, können Sie ihn flexibel aufstellen.

Das Wasser in der Gallone

Wasserspender mit Gallone vor einem grauen Hintergrund

Die Gallone wird hauptsächlich mit Quell-, Umkehrosmose oder Tafelwasser befüllt. Laut Hersteller hält das Wasser in dem Tank bis zu einem Jahr. Das Mindesthaltbarkeitsdatum finden Sie aufgedruckt auf dem Wasserbehälter. Natürliches Mineralwasser ist nicht in Gallonen erhältlich. Das liegt an der Mineral- und Tafelwasserverordnung (MTV). Diese besagt, dass Mineralwasser in einen Behälter mit nicht mehr als zwei Litern abgefüllt werden darf. Für Sprudel aus dem gallonenbasierten Wasserspender sorgt eine CO2-Kartusche.


Eine Gallone mit 18,9 Liter kostet durchschnittlich neun Euro. Der Preis für spezielles Quellwasser liegt bei etwa 14 Euro. Für den Kauf eines Tanks zahlen Sie eine Pfandgebühr für den Wasserbehälter. Je nach Hersteller und Lieferant fallen zwei bis acht Euro Liefergebühr an.

So wechseln Sie die Gallone selbst

Der Behälter der Gallone besteht aus Polycarbonat oder PET-Kunststoff und wird oben auf den Wasserspender aufgesetzt. Das Wasser erhalten Sie aus dem dazugehörigen ,oder an den Wasserspender angebauten, Zapfhahn. Gegenüber dem leitungsgebundenen System ist der Wasserspender mit Gallone weniger umweltfreundlich, da die Tanks nachgeliefert werden müssen.

Ein Wechsel des Wassertanks ist in der Regel einfach und schnell erledigt:

  1. Entfernen Sie die leere  Gallone vom Wasserspender.
  2. Desinfizieren Sie den so genannten Wasserwächter am Kopf des Standgerätes.
  3. Entfernen Sie das Siegel am Verschluss des neuen Tanks.
  4. Desinfizieren Sie den Verschluss des neuen Tanks.
  5. Setzen Sie die neue Gallone auf den Wasserspender auf.
Illustration eines Wasserspenders

Das Full-Service Paket

Bei der Miete oder dem Leasing ist die Lieferung und der Wechsel der Gallone in der monatlichen Zahlung enthalten.
Unsere Partner beraten Sie kostenlos und unverbindlich.

Hygienische Besonderheiten beim Wasserspender mit Gallone

Zahlreiche Unternehmen platzieren den Wasserspender in ihren Räumlichkeiten um Kunden, Patienten oder Mitarbeitern einen zusätzlichen Service zu bieten. Durch die tägliche Verwendung kann es zu Verunreinigungen des Wasserspenders kommen. Meist ist eine mangelnde Hygiene der Grund für die erhöhte Keimbelastung:

  • Standort: Eine zu starke Sonneneinstrahlung oder warme Heizungsluft sorgen dafür, dass Keime entstehen und sich schnell vermehren.
  • Dauer der Nutzung: Viele Hersteller empfehlen die Gallone spätestens nach vier bis sechs Wochen zu wechseln. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hält diesen Zeitraum für zu groß. Es empfiehlt, die Gallonen nach spätestens zwei Wochen auszutauschen.
  • Ausreichende Reinigung: Die German WaterCooler Association e.V. empfiehlt regelmäßige Hygienemaßnahmen mit Hygienesprays oder dafür vorgesehenen Reinigungstüchern. Damit beugen Sie Verunreinigungen und damit einhergehende Erkrankungen bei den Verbrauchen vor.