Wasserspender
mieten statt kaufen!

Wasserspender in Büros und Betriebsstätten

Immer mehr Unternehmen entdecken die vielen Vorteile eines Wasserspenders. Stets erfrischende Getränke, einfach zu handhaben, kostengünstig in der Anschaffung und langfristig deutlich preiswerter als die Versorgung durch Mineralwasser in Flaschen. Nicht umsonst erfreuen sich Wasserspender in Büros und Gewerbe stetig wachsender Beliebtheit.

Wasserspender im Buero

Gratis Wasser als Motivator

Ein Wasserspender am Arbeitsplatz bietet Ihnen nicht nur finanzielle Vorteile, sondern wirkt sich auch positiv auf das Arbeitsklima und die Motivation Ihrer Mitarbeiter aus. Viel Trinken ist wichtig - das Lernen wir schon als Kind. Und das sagen nicht nur die Eltern, sondern auch Forscher und Ärzte predigen seit Jahren, dass eine ausreichende Flüssigkeitzufuhr notwendig für den Körper ist.

Das Aufstellen eines Wasserspenders fördert ein gesundes Trinkverhalten, weil allein die ständige Verfügbarkeit von Wasser dazu animiert, ausreichend zu trinken. Ihre Mitarbeiter werden täglich mit frischem, klarem Wasser versorgt, welches die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit erhöht. Und damit auch die Motivation und den Spaß an der Arbeit! Ein Wasserspender kann ebenfalls von Nutzen sein, wenn Sie Gäste wie zum Beispiel Kunden oder Geschäftspartner in Ihrem Unternehmen empfangen.

Tipp: Gesundheit fördern!

Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass ein Wasserverlust von bereits zwei Prozent des Körpergewichts die Leistungsfähigkeit deutlich beeinträchtigt. Schaffen Sie also Rahmenbedingungen, die es Ihnen ermöglichen, diese Fehler zu vermeiden und vorzubeugen.

Neben Qualität und Nutzerfreundlichkeit zeichnen sich Trinkwasserspender auch durch logistische und ökologische Vorteile aus. Überfüllte Vorratsräume, in denen sich Wasserkästen stapeln und eine Ansammlung von Pfandflaschen gehören der Vergangenheit an. Wer einen Wasserspender zur Verfügung hat, spart viel Zeit und Mühe in der Getränkebeschaffung. So bleibt mehr Zeit für wichtige Dinge und auch mehr Stauraum. Wasserspender sind einfach zu bedienen und dazu noch umweltfreundlich: kein Pfand, keine halb leer getrunkenen Flaschen, deren Reste einfach weggeschüttet werden. Stattdessen können Sie immer genau die Menge Wasser abzapfen, die Sie benötigen. Wasserspender sind also nicht nur umweltschonend, sie sparen auch Kosten und Wasser.

Die richtige Platzierung

Ob Büroraum, Kaffeeküche, Flur, Empfangsbreich, Kantine, Produktionshalle oder Meetingraum - ein Wasserspender lässt sich eigentlich überall platzieren. Sollten Sie eine leitungsgebundenen Tafelwasseranlage in Planung haben, achten Sie auf Wasser- und Stromanschluss in unmittelbarer Nähe. In der Küche eignet sich bei Platzmangel besonders gut ein Tischgerät. Bei einem Wasserpender mit Gallonen können Sie den Standort flexibel wählen.

Tipp: Sparen auch bei kleiner Betriebsgröße

Die Anschaffung eines Wasserspenders lohnt sich schon bei einer täglichen Nutzung durch 10 Personen. Die Mitarbeiter können vorher gemeinsam entscheiden, ob das Gerät nur stilles oder auch mit Kohlensäure versetztes Wasser zu Verfügung stellen soll. Somit kann der Bedarf bestmöglich an die Bedürfnisse der Mitarbeiter angepasst werden.

Wie zufrieden Nutzer eines Wasserspenders im Büro sind, können Sie in diesem Erfahrungsbericht in Form eines Interviews nachlesen.

Ob ein Watercooler von Revos, Brita oder Aqua Vital - welches Modell Sie für Ihr Unternehmen auswählen, hängt allein von Ihren Präferenzen und den räumlichen Gegebenheiten ab. Deshalb ist es sinnvoll, sich vor der Anschaffung gut beraten zu lassen und alle Optionen durchzugehen. Wägen Sie ab, ob sich für Ihren Bedarf eher die Miete oder der Kauf eines Trinkwasserspenders lohnt.